Projektübersicht

Ein Auto für Viele
Carsharing hat Zukunft - finden wir. Und es hat eine Chance, wenn einige beginnen und eine gute Idee voranbringen. Wir haben eigenen Strom und eine Wallbox. Was fehlt ist ein E- Auto, senioren- , familien- und transportauglich, das jedem nach Absprache zur Verfügung steht. Wenn möglich auch mit Fahrer. Damit jeder aus dem Ort weg und zurück kommt. Auch ohne eigenes Auto und guten Gewissens. Zur Finanzierung des gebrauchten Renault Kangoos fehlen uns 8000 €.

Kategorie: Nachhaltigkeit
Stichworte: NOVE e.V., Bürgerauto, IglO e.V., Oberbergisches Kräuterhaus, Solawi Oberberg
Finanzierungs­zeitraum: 12.05.2020 11:39 Uhr - 11.08.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 12.05.2020 -12.07.2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Das Fahrzeug, ein gebrauchter Renault Kangoo, wird privat erworben. Der Halter möchte das Fahrzeug der IglO eV zur Verfügung stellen und die Nutzerrechte mit allen anderen Mitgliedern des Vereins teilen. Dies geschieht aus der Überzeugung, dass die gemeinschaftliche Nutzung emissionsarmer Fahrzeuge zur Mobilität der Zukunft werden muss. Zum Erwerb des Fahrzeugs fehlen noch 8000 €.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die gemeinnützige "Interessengemeinschaft lebendiges Oberholzen" hat sich das Ziel gesetzt, das Leben im Dorf attraktiver und zukunftsfähiger zu machen. Dazu gehört auch eine möglichst unkomplizierte Mobilität für alle Bewohner, kostengünstig und komfortabel. Wir möchten, dass möglichst viele Menschen sich für die gemeinsame Nutzung eines E-Autos entscheiden und zunehmend auf fossil betriebene Alternativen verzichten können.
Aktuell: Senioren ohne eigenen PKW, das Oberbergische Kräuterhaus und die Solawi. die ab 1.7. eine Ausgabestelle in Oberhoilzen beliefern wird. Zukünftig: Alle Interessenten, die Lösungen für Personen und Warentransporte für die kurzen Distanzen im Umkreis von 70 km suchen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Weil er die E-Mobilität stärken möchte.
Weil er Carsharing Projekte fördern möchte
Weil er Nachbarschaftshilfe wichtig findet.
Weil er das Leben im Dorf für die Zukunft erhalten und attraktiv machen möchte.
Weil er regionales Wirtschaften (Solawi,Kräuterhaus) unterstützen möchte.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir verschenken Gutscheine für die Nutzung des E-Autos.
Wir organisieren ein Fest für die Sponsoren.

Wer steht hinter dem Projekt?

IglO e.V. (gemeinnützige Interessengemeinschaft lebendiges Oberholzen)
NOVE e.V.
Solawi Oberberg
Oberbergisches Kräuterhaus
zahlreiche Initiativen um Bereich Klima- und Umweltschutz